Doppelt starke Quoten für Dominic Raacke

- Kommunikation -

Am 4. April strahlte das Erste “Mona kriegt ein Baby” aus. In dem Familiendrama von Ben Verbong spielt Dominic den Frauenarzt Stefan, der mit seiner Frau Judith und ihren drei Kindern in gut situierten Verhältnissen leben.Bis Nesthäkchen Mona die Familie mit einer unerwarteten Botschaft überrascht: Die 14-Jährige ist schwanger! Und der 17-jährige Roman ist nicht einmal ihr fester Freund. Ihre große Schwester Cosima macht sich Sorgen um ihren Ruf, Bruder Ben fängt eine Schlägerei mit Roman an. Als dann noch Judith und Stefan nicht aufhören zu streiten, wird es Mona zu viel und sie zieht zu Roman. Erst jetzt wird Stefan, Judith, Cosima und Ben klar, dass sie der schwangeren Mona nur Rückhalt und Hilfe geben können, wenn sie als Familie zusammenhalten. 4,49 Millionen Zuschauerschalteten am Freitagabend zu diesem bewegenden Film ein – eine Einschaltquote von 15,3 Prozent.

Am 7. April ging es dann weiter mit der “Dominic-Raacke-Woche” im ZDF: In der Romantikkomödie “Das Glück der Anderen” spielt Dominic den Therapeuten Christian, der eine Affäre mit seiner Patientin Ellen (Veronica Ferres) beginnt. Die Standesbeamtin leidet darunter, glückliche Paare miteinander zu vermählen – nach der Trennung von ihrem Freund besonders. Als unglücklicher, kauf- und tablettensüchtiger Single landet sie so nach einem Ladendiebstahl aufgrund eines Gerichtsurteils. Dumm für Ellen ist, dass Christian eigentlich mit der Restaurantbesitzerin Nora kurz vor der Trauung steht. Christian beendet die neue Affäre überstürzt und taucht prompt mit seiner Nora im Standesamt vor Ellen auf. Ellens Unglück scheint wieder seinen Lauf zu nehmen. Der gefühlvolle Spielfilm “Das Glück der anderen” holte am Montagabend den Tagessieg: 5,92 Mio. Menschen zog es vor die Fernseher – ein tollerMarktanteil von 19,1%.